Die BBA-BW

Wirtschaft, Wissenschaft, Öffentliche Hand

Die Brennstoffzellen- und Batterie-Allianz Baden-Württemberg ist das Kompetenznetzwerk für Brennstoffzellen-, Batterie- und Wasserstofftechnologie. Sie ist die größte Interessensvertretung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, offen für alle Technologien und Anwendungen.

Die BBA-BW unterstützt Ihre Mitglieder bei der Marktvorbereitung, Demonstration und Industrialisierung ihrer Produkte und übernimmt dabei die

  • Schnittstellenfunktion bei Aufbereiten, Bereitstellen und Priorisieren von marktrelevanten Informationen
  • Beratungsfunktion gegenüber Mitgliedsorganisationen, landes- und bundesweiten Initiativen und politischen Mandatsträgern zu Demonstrationsprojekten und Marktzugang
  • Organisation und Durchführung von Arbeitsgruppen zu den Themen Elektrofahrzeuge, Stationäre Anwendungen, Infrastruktur, Spezielle Märkte und Technologieforschung sowie Fachveranstaltungen und Kontaktbörsen
  • Zusammenarbeit mit der Landesagentur e-mobil BW GmbH zur Vorbereitung des Marktes für die Industrialisierung der Technologien

Die Brennstoffzellen-Allianz Baden-Württemberg (BzA-BW) wurde im September 2007 durch den Zusammenschluss der Forschungsallianz Brennstoffzellen Baden-Württemberg (FABZ) und des Kompetenz- und Innovationszentrums Brennstoffzelle der Region Stuttgart (KIBZ) gegründet.

Anfang 2010 wurde das Technologieportfolio der BzA-BW durch Aufnahme der Batterietechnologie erweitert und das Netzwerk zur Brennstoffzellen- und Batterie-Allianz Baden-Württemberg (BBA-BW) umbenannt.

Mehr Informationen zur BBA-BW finden Sie in unserem Flyer: